Lorenzos Hackfleischbällchen mit Thaibasilikum und Honigsauce


Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

Backen: ca. 15 Min.



100 g Stangensellerie, in Würfeli

Salzwasser, siedend

50 g Brot (z.B. Weggli)

2 dl Milch

600 g Hackfleisch gemischt (Schwein und Rind)

1 Ei

1 Bund Thai-Basilikum, fein geschnitten

1 TL Salz

wenig Pfeffer

3 EL Honig

1 dl Sojasauce

½ dl Wasser


1. Stangensellerie im siedenden Salzwasser ca. 3 Min. blanchieren, abtropfen.


2. Brot in der Milch ca. 5 Min. einweichen. Hack eisch mit dem etwas ausgedrückten Brot, Ei, Thai-Basilikum und Stangensellerie in einer Schüssel mischen, würzen. Von Hand gut kneten bis eine kompakte Masse entsteht, die nicht mehr an den Händen klebt. Masse mit nassen Händen zu Bällchen von ca. 4 cm ø formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofen.


3. Honig, Sojasauce und Wasser in einer Pfanne aufkochen, ca. 5 Min. kochen, bis eine sirupartige Sauce entsteht. Etwas Sauce über die Bällchen giessen, restliche Sauce dazu servieren.



Betty Bossi Tipps:

Statt Pfeffer 1 roter Chili, entkernt, in Ringen verwenden. Hackbällchen mit einem Glacellöffel portionieren.
Statt Weggli Panko-Mehl verwenden.


Miele Tipp:

Stangensellerie im Dampfgarer bei 100 Grad ca. 1 Min. blanchieren.



Dieses Rezept wurde von Lorenzo und Kevin fürdie #SharedKitchen Challenge eingereicht. Mehr Rezepte von ihnen gibt es auf ihrem Blog www.simpletastes.ch.

Mehr zum Thema