Heddis Absinth Gugelhopf


Vor- und zubereiten: ca. 25 min

Backen: ca. 55 min


Für eine Gugelhopfform von ca. 2 Litern, gefettet und bemehlt


490 g Zucker

220 g Butter, weich

1 TL Vanillepaste

5 frische Eier

420 g Weissmehl

1 TL Backpulver

¼ TL Salz

1,2 dl Milch

1,2 dl Absinth

120 g Puderzucker

1 Limette, heiss abgespült, wenig abgeriebene Schale beiseite gestellt und 1 TL Saft

1 EL Absinth

1 EL Wasser


1. Zucker, Butter und Vanillepaste in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren bis die Masse weich ist. Eier portionenweise dazugeben, weiterrühren bis die Masse hell ist.


2. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Milch und Absinth mischen. Mehl und Absinth-Milch abwechslungsweise unter die Eimasse mischen. In die vorbereite Form füllen.


3. Backen: ca. 55 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Gugelhopf herausnehmen, in der Form ca. 10 Min. abkühlen lassen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen lassen.


4. Puderzucker, Limettensaft, Absinth und Wasser gut verrühren, Glasur auf den Gugelhopf verteilen, Limettenschale darüberstreuen.



Betty Bossi Tipps:

Backform mit dem Back-Spray einsprühen und nicht mehlen.
Nadelprobe: Bei der Nadelprobe darf es keine Teigrückstände mehr an der Nadel haben.
Die Hälfte des Mehls durch gemahlene Mandeln ersetzen.
Saft und Zeste einer Zitrone für etwas mehr Frische beigeben.




Dieses Rezept wurde von Heddi für die #SharedKitchen Challenge eingereicht. Mehr Rezepte von ihr gibt es auf ihrem Blog www.cuisinehelvetica.com.

Mehr zum Thema